Warum Biomasse?

Nachwachsende Rohstoffe

Was ist Biomasse?

Biomasse ist die gesamte, durch Pflanzen oder Tiere erzeugte organische Substanz. Als nachwachsender Rohstoff und erneuerbarer Energieträger verbrennt Biomasse mit einem leistungsstarken Heizsystem umweltfreundlich und klimaschonend. Damit bietet sie ökonomische und ökologische Vorteile gegenüber fossilen Brennstoffen und anderen alternativen Energieträgern.

Verfügbare Biomasse-Brennstoffe

  • Pellets / Holzpellets
  • Scheitholz / Stückholz
  • Hackschnitzel / Hackgut
  • Pflanzenbrennstoffe (Energiekorn, Strohpellets und Maisspindeln)
  • Miscanthus / Elefantengras

Heizen mit Biomasse

Holz und Pflanzen sind nachwachsende Rohstoffe und können langfristig entscheidend zur Versorgungssicherheit im eigenen Land beitragen. Die Nutzung eigener Anbauflächen, die regionale Versorgungssicherheit und der im Vergleich geringe Erzeugungsaufwand machen Biomasse zu einer besonders wirtschaftlichen und zukunftsweisenden Alternative.

Vorteile von Biomasse-Heizungen

  • Umweltschonende, CO2 neutrale Verbrennung
  • Reduzierte Heizkosten
  • Geringe Kosten für Produktion und Transport
  • Sicherung von Arbeitsplätzen und Stärkung der Region
  • Nahezu unbegrenzt nachwachsend
  • Wichtiger Beitrag zur Energiewende
  • Hervorragende Alternative zu fossilen Energieträgern

Weitere Inhalte zum Thema Technik

Technik

Kaminhöhe über Dach

Technik

CO2-Kreislauf

Technik

Preisentwicklung Pellet, Heizöl und Erdgas

Technik

MuKen

Technik

Berechnung Energiebedarf von Gebäuden

Technik

Was ist ein Kombispeicher?

Technik

Förderbeiträge

Technik

Höchste Rentabilität nutzen

Technik

Umsteigen von Öl und Gas

Technik

Nachhaltig Umwelt schonen

Technik

Warum Biomasse?

Technik

Heizgradtage und Energieverbrauch

Technik

Brennstoff Jahres- und Leistungsbedarf